Stadtbibliothek Elsdorf

Sammelsurium

Archiv für das Schlagwort “Medienkompetenz”

App-Tipp

Liebe Leser,

große Ereignisse stehen in diesem Jahr bevor: Olympische Spiele, Prinzenhochzeit in Großbritannien, Fußball-WM… Anlässe genug, bei denen wir mit Persönlichkeiten aus aller Welt Bekanntschaft machen. Beim Einmarsch der Nationen präsentieren sich Mannschaften rund um den Globus und Gast bei Königs ist sicher wieder der Sultan von Brunei. Wo liegt das eigentlich? Das frage ich mich oft. Aber diemal bereite mich gut vor, und zwar mit der App „Wo liegt das?“, kostenlos bei GooglePlay für Android und im AppStore für iOS erhältlich. Leider gibt es lästige Werbung in dem Spiel, die sich aber leicht überspringen lässt. Wer das vermeiden möchte, kann ein Premium-Upgrade kaufen, welches dann werbefrei läuft.

Hier kann man prima Erdkunde lernen. Mir macht das Spaß. Verschiedene Spiel-Modi sind wählbar. Ich nehme die Grundversion und wähle an Hand von Icons aus, ob ich mich auf Länder eines Kontinents oder Hauptstädte beschränken will, ob ich die ganze Welt auf einmal erraten möchte oder ob mich vielleicht nur Flüsse oder Gebirge interessieren. In Südamerika bin ich schon fit – hat etwas gedauert, denn mit zunehmendem Alter lernt es sich nicht so leicht, wie man glauben mag 😉 . Spaß macht es auf jeden Fall, auf Wunsch auch mit einer Gruppenchallenge für bis zu 8 Spielern im Multiplayer-Modus!

Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht

Birgit Weber

Advertisements

Tonies jetzt auch bei uns!

Liebe Leser,

die Tonies sind in Elsdorf angekommen! Heute fand die Präsentation mit Bürgermeister Andreas Heller und Thomas Körber, Betriebsleiter des Tagebaus Hambach, in der Stadtbibliothek statt. Ab sofort könnt ihr in der Stadtbibliothek 25 verschiedene Tonies für jeweils 2 Wochen ausleihen. Pro Leserausweis kann einer mitgenommen werden, dann muss er allerdings zurück, damit andere Kinder auch etwas davon haben. In der Bibliothek selbst könnt ihr mit unserer roten Toniebox auch Tonies anhören – die Box bekommt ihr an der Ausleihtheke zusammen mit Kopfhörern. Sucht euch ein gemütliches Eckchen und los geht’s!

Wer noch keine eigene Toniebox hat oder sich einfach mal informieren will, kann die grüne Toniebox für 3 Wochen ausleihen und zu Hause in Ruhe testen.

Die grüne Toniebox und unser Tonie-Start-Angebot wurden mit Unterstützung von RWE gekauft. Vielen Dank dafür!

Was sind Tonies?

Tonies sind ein neues Audiosystem, mit dem ohne Kratzer und lästigen Bandsalat Hörspiele und Musik angehört werden können und das schon selbstständig von Kindern ab etwa 3 Jahren. Die Bedienung ist denkbar einfach: Zum Abspielen benötigt ihr eine Toniebox und einen Tonie. Die kleine quadratische Toniebox ist der Soundwürfel für den Ton, der Tonie selbst beinhaltet die Audiodatei. Der Tonie  ist eine Figur, die genauso aussieht, wie die Hauptperson des Hörspiels und daher leicht zu erkennen. Sie wird einfach auf die Toniebox aufgesetzt und der Hörspaß beginnt!

Wichtig: Auf unseren Tonieboxen sind alle Tonies der Stadtbibliothek bereits installiert, zum Abhören braucht ihr also weder WLAN noch sonstige digitale Hilfsmittel, es kann sofort losgehen!

Viel Spaß mit den Tonies wünscht

Birgit Weber

Ein Onleihe-Konto, eine Adobe-ID, sechs Endgeräte

Liebe Leser,
hier findet ihr einen nützlichen Tipp aus der Stadtbücherei Erkrath – das Problem mit der Adobe ID könnte für alle Onleihenutzer über kurz oder lang ein Thema werden.
Viele Grüße
Birgit Weber

Die Stadtbücherei Erkrath bloggt

Hallo liebe E-Bookleser,

in unserer Onleihe-Sprechstunde hatte ich wieder den Fall, dass sich das E-Book aus der Onleihe nicht auf dem Tolino öffnen lies. Alle Updates  waren gelaufen, der Tolino kompatibel, die Adobe-Daten stimmten auch, das E-Book für den E-Reader geeignet.

Die Leserin erklärte, dass in den letzten Tagen die Adobe-ID wiederholt nicht funktionierte und jedesmal eine neue ID bei Adobe angefordert wurde. Aber es klappt immer noch nicht. Sie sucht sich die E-Books am heimischen Computer aus und lädt sie dann auf den Tolino. Woran hakt es?

Die Fehlermeldung gab beim Versuch das E-Book zu lesen den entscheidenden Hinweis:

E_Lic_Already_Fulfilled_By_Another_User

Wir haben diese Fehlermeldung in das Suchfeld der Onleihe-Hilfe eingegebenen. Hier folgt die Erklärung:

Diese Fehlermeldung erscheint, wenn Sie ein eBook an mehreren Geräten mit unterschiedlichen Adobe IDs zu Öffnen versuchen. Dies ist nicht möglich. Um ein eBook an mehreren Geräten zu nutzen, müssen alle Geräte mit der gleichen…

Ursprünglichen Post anzeigen 190 weitere Wörter

Star Wars

Liebe Leser,

heute geht es los – der neue „Star Wars: Die letzten Jedi“ startet in den deutschen Kinos.

Seit Jahren ist bei uns die Nachfrage bei Groß und Klein nach Medien aller Art rund um die Saga der Sternenkriege ungebrochen. Seien es Hintergrundinfos, jungendlich aufbereitete Geschichten für alle einschließlich Leseanfänger, Filme, Konsolenspiele, Satire – jeder Wunsch wird bedient. Aktuell haben wir alles, was gerade nicht ausgeliehen ist, für euch zusammengestellt, damit ihr es ganz leicht findet.

Möge die Macht mit euch sein!

Galaktische Grüße von

Birgit Weber

 

Reif für’s Smartphone – Checkliste für Eltern

Liebe Leser,

bei der Durchsicht der Beiträge der von mir abonnierten Blogs bin ich gerade auf eine interessante Meldung gestoßen (Danke an die Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken NRW für den Tipp!). Die EU-Initiative Klicksafe weist auf eine Checkliste für Eltern hin, die helfen soll, die wichtige Frage „Ist mein Kind reif für ein Smartphone“ zu beantworten. Hintergrund ist eine Studie, die belegt, dass knapp zwei Drittel der 10 – 11-jährigen  und sogar 90 % aller Kinder mit 12 Jahren ein Smartphone besitzen (Studie: Deutschland; Bitkom Research; 2017; 926 Kinder und Jugendliche; 10-18 Jahre).

Wenn ihr, liebe Eltern, auch die Internetkompetenz eures Kindes testen wollt, findet ihr die Checkliste hier. Einfach die Liste anklicken, dann öffnet sie sich!

Viele Grüße

Birgit Weber

Die Bibliothek wird Wahllokal

Liebe Leser,

für die Bundestagswahl 2017 werden wir wieder zum Wahllokal. Deshalb bleibt die Stadtbibliothek am 22. September nachmittags geschlossen!

Bitte nicht vergessen und am 24. September unbedingt wählen gehen!

YouTuber LeFloid hat es im Klappentext seines Buches treffend ausgedrückt:

Bei jeder Wahl werden die Weichen für die Zukunft gestellt. Wer darauf verzichtet, zur Wahl zu gehen, der verzichtet auch darauf, seine eigene Zukunft mitzugestalten. Wenn ihr euch durch euer Kreuz bei der Wahl nicht entscheidet, dann entscheiden andere für euch. Wenn ihr dann rumjammern wollt, dass ihr das alles nicht gewollt habt, ist es zu spät. Ohne eure Stimme fehlt Deutschland was. Demokratie ist das Gegenteil von Lethargie. Also hängt nicht am Wahltag faul herum, sondern bewegt eure Ärsche und geht wählen!

Wer sich immer noch nicht entschieden hat, was er oder sie wählen soll, findet vielleicht Hilfestellung beim Kandidatencheck des WDR oder probiert es mit dem Wahl-O-Mat.

Viele Grüße

Birgit Weber

LES-O-Mat: Buchempfehlungen für Erstleser

Ich finde, das ist eine tolle Idee! Schaut euch den LES-O-MAT doch selbst einmal an!
Viele Grüße
Birgit Weber
Danke an die Fachstelle für den Hinweis!

Fachstelle Öffentliche Bibliotheken NRW

In Zusammenarbeit mit Grundschulkindern erstellt eine Gruppe Studierender der Ludwig-Maximilians-Universität München kurze Trickfilme für Buchvorstellungen. So geben Sie multimediale Buchempfehlungen für Leseanfängerinnen und Leseanfänger im Alter von 6 bis 10 Jahren. Der LES-O-MAT unterteilt in die Gruppen 6-8 Jahre und 8-10 Jahre und in die Kategorien Abenteuer, Grusel, Tiere, Chaos / Katastrophen, Spaß, Nachdenken, Spannung und Freundschaft. Hinter jeder Kategorie lassen sich die Trickfilme zu verschiedenen Büchern finden.

Quelle: Webseite des LES-O-MAT „Projektbeschreibung“ (zuletzt aufgerufen am 28.08.2017), online verfügbar unter: http://www.les-o-mat.de/projektbeschreibung.html

Ursprünglichen Post anzeigen

Sommerferien-Lesespaß 2017

Liebe Leser,

wie ihr seht, war unsere Buchpatenaktion auch in diesem Jahr ein voller Erfolg! Ein herzliches Dankeschön an alle, die uns ein Buch von der Buchwunschliste geschenkt haben! Diese und noch viele andere tolle Bücher warten auf die Ausleihe beim Sommerferien-Lesespaß!

Was ist der Sommerferien-Lesespaß?

Unsere Aktion zur Leseförderung während der Sommerferien!

Und so funktioniert’s:

  • Aktionszeitraum: 13. Juli bis 31. August 2017
  • Jedes Kind, das jetzt im 1. bis 6. Schuljahr ist, kann mitmachen
  • Leih dir im Aktionszeitraum Bücher aus der Stadtbibliothek aus
  • Lies mindestens 3 Bücher und trage die Titel in dein Leseheft ein – aber natürlich nur die, die du wirklich gelesen hast
  • Das Leseheft bekommst du in der Stadtbibliothek
  • Du musst das Leseheft persönlich ausfüllen – wir wissen, dass man im 1. Schuljahr noch nicht so schön schreiben kann, wie auf der weiterführenden Schule und wir akzeptieren auch krakelige Schrift und Fehler!
  • Du kannst jederzeit einsteigen beim Sommerferien-Lesespaß, auch wenn du am Anfang der Ferien in Urlaub fährst
  • Ganz wichtig: Damit es zählt, muss dein ausgefülltes Leseheft spätestens am 31. August 2017 in der Stadtbibliothek abgegeben werden!
  • Am 28. September 2017 erhalten alle erfolgreichen Teilnehmer und Teilnehmerinnen eine Urkunde, mit der ihr euch eure Teilnahme auf dem nächsten Schulzeugnis bescheinigen lassen könnt!

Wir sehen uns in der Stadtbibliothek!

Birgit Weber

 

Internetportal für Kinder

Danke an die Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken NRW für den nützlichen Hinweis!

Fachstelle Öffentliche Bibliotheken NRW

Die Organisation Jugendschutz.net hat mit der Internetseite www.klick-tipps.net ein Portal für Kinder und Eltern geschaffen auf dem kindergeeignete Internetseiten, digitale Lernangebote und Linklisten zu diversen Themen wie Religionen, Kindercommunitys oder Onlinespiele vorgestellt werden. Das Portal ist in einen Kinder- und einen Erwachsenenbereich aufgeteilt, sodass die Informationen und Inhalte klar getrennt werden. Im Erwachsenen Bereich gibt es zusätzlich zu den Kinderangeboten die Rubriken „Medienpädagogische News“ und „Infoseiten für Erwachsene“.
Gefördert wird das Angebot durch die Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest und dem Bundeministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend.

Quelle:
Blog der Stadtbücherei Neukirchen-Vluyn „Suchmaschinen für Kinder“ (09.06.2017), online verfügbar unter https://stabuenv.wordpress.com/2017/06/09/suchmaschinen-fuer-kinder/

Ursprünglichen Post anzeigen

Lesetipp im April

Liebe Leser,

in diesem Monat gibt es an dieser Stelle einen Hörtipp (indirekt auch einen Lesetipp, weil man zu den Hörbüchern natürlich auch die Bücher selbst lesen könnte 😉 )! Hört ihr gerne Hörbücher? Ich schon. Vor allem beim Bügeln und beim Autofahren nach der Devise „Hörbuch rein – Stress raus“. Ihr seht hier eine kleine Sammlung von Hörbüchern, die mir persönlich besonders viel Spaß gemacht haben:

Eine bunte Mischung von Krimi, Liebe, Familie, Lustigem, Ernstem, Historischem… Wenn ich ein neues Hörbuch einlege, muss mich die Stimme des Sprechers sofort ansprechen. Anders als beim Lesen, kann ich beim Hören nicht abwarten, bis mich die Geschichte fesselt – es geht direkt los oder gar nicht, dann mache ich nämlich das Hörbuch aus. Geht es euch auch so?

Ich wähle mein nächstes Hörbuch nicht nur nach der Geschichte, sondern auch nach dem Sprecher aus. Bei einem guten Hörbuch passt die Stimme des Sprechers perfekt zur Art der Geschichte. Ist das Erzählte lustig oder voll überbordender Fantasie, lasse ich sie mir gerne von Rufus Beck, Katharina Thalbach oder Christoph Maria Herbst vorlesen. Bei Krimis höre ich gerne David Nathan oder Simon Jäger zu. Geschichten über zwischenmenschliche Beziehungen treffen mich, wenn Heikko Deutschmann oder Luise Helm sie vorlesen, direkt ins Herz!

Das sind natürlich alles nur Beispiele aber ich hoffe, eure Neugier auf Hörbücher ist vielleicht ein bisschen geweckt worden. Die Stadtbibliothek und die Onleihe sind voller großartiger Geschichten, probiert es doch einfach mal aus! Vielleicht habt ihr auch einen guten Tipp für mich, welches Hörbuch euch besonders gut gefallen hat…

Viele Grüße

Birgit Weber

Beitragsnavigation