Stadtbibliothek Elsdorf

Sammelsurium

Archiv für das Schlagwort “Kreativität”

LES-O-Mat: Buchempfehlungen für Erstleser

Ich finde, das ist eine tolle Idee! Schaut euch den LES-O-MAT doch selbst einmal an!
Viele Grüße
Birgit Weber
Danke an die Fachstelle für den Hinweis!

Fachstelle Öffentliche Bibliotheken NRW

In Zusammenarbeit mit Grundschulkindern erstellt eine Gruppe Studierender der Ludwig-Maximilians-Universität München kurze Trickfilme für Buchvorstellungen. So geben Sie multimediale Buchempfehlungen für Leseanfängerinnen und Leseanfänger im Alter von 6 bis 10 Jahren. Der LES-O-MAT unterteilt in die Gruppen 6-8 Jahre und 8-10 Jahre und in die Kategorien Abenteuer, Grusel, Tiere, Chaos / Katastrophen, Spaß, Nachdenken, Spannung und Freundschaft. Hinter jeder Kategorie lassen sich die Trickfilme zu verschiedenen Büchern finden.

Quelle: Webseite des LES-O-MAT „Projektbeschreibung“ (zuletzt aufgerufen am 28.08.2017), online verfügbar unter: http://www.les-o-mat.de/projektbeschreibung.html

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Lesestart mit Schnee

Hallo,

beim „Lesestart“ für Kinder ab 3 Jahren gab es diesmal Schnee. Vorlesepatin Halga Bongardt hat nicht nur eine winterliche Geschichte vorgelesen, sondern auch diese herrlichen Schneemänner im Glas mit den Kindern gebastelt.

Der Prototyp darf zur Erinnerung bei uns bleiben, ihre eigenen Kunstwerke haben die Kinder natürlich mitgenommen!

Viele Grüße

Birgit Weber

 

Die coolsten Apps und E-Books für die Sommerferien

Liebe Leser,
wer mit seinen Kindern nicht nur analog, sondern auch digital liest, sollte hier mal reingucken. Ich finde es lohnt sich!

Viele Grüße

Birgit Weber

Fachstelle Öffentliche Bibliotheken NRW

Auch wenn wir in NRW bereits die Sommerferien zur Hälfte hinter uns haben, hier noch ein Hinweis der Stiftung Lesen. Die Experten haben zu den Sommerferien thematisch passende digitale Lesetipps für Kinder und Jugendliche zusammengestellt:

www.stiftunglesen.de/pressebereich/pressemitteilungen/781/

Ursprünglichen Post anzeigen

Die schönsten Kinderbibliotheken

Liebe Leser,

vor einiger Zeit bin ich auf diesen Link gestoßen. Einfach mal anklicken und staunen!

Die 8 unglaublichsten Kinderbibliotheken der Welt.

Auch ohne Englischkenntnisse sprechen die Bilder der atemberaubend fantasievollen Kinderbibliotheken rund um den Globus für sich.

Ich finde es bei uns aber auch sehr schön. Unsere kleinen Besucherinnen und Besucher fühlen sich jedenfalls sehr wohl. Und den Massen von Büchern nach zu urteilen, die manche Kinder und Eltern bei uns rausschleppen, scheint die Umgebung auch sehr fantasieanregend zu sein.

Viele Grüße

Birgit Weber

Planung, Planung

Liebe Leser,

bis vor kurzem war unser Terminkalender für 2016 schön leer – das sah irgendwie entspannt aus! Doch das hat sich schnell geändert. Fertig geplant sind schon die Termine für unsere regelmäßigen Kinderveranstaltungen. Einmal im Monat treffen sich Elsdorf und die Schmöker zum Vorlesen mit Extras. Kinder ab 5 Jahren können Geschichten hören und erleben, was in ihnen steckt. Hier ist Fantasie gefragt – bei den Kindern und bei mir!Girlsday 003

Dreimal im Monat gehen jeweils 6 Kinder in den Lesestart. Unsere wunderbare Vorlesepatin Helga Bongardt macht ihre Sache dabei so gut, dass die Teilnehmerplätze beinahe so begehrt sind, wie Karten für ein Stones-Konzert. Ab dem 17. Dezember 2015 konnten die Kinder für das 1. Quartal 2016 angemeldet werden und noch vor der Mittagspause waren alle Plätze belegt. Da haben wir uns sehr gefreut!

Demnächst mehr…

Viele Grüße

Birgit Weber

Welt-Toilettentag

Liebe Leser,

heute ist der Welt-Toilettentag. Klingt lustig, hat aber einen ernsten Hintergrund.

Trotzdem ein Anlass, diese interessante Toilette zu zeigen, gesehen 2014 auf der Sonnenalm bei Zell am See/Österreich.

Toilette1 Toilette2

Exklusives WC-Design scheint im Moment sowieso en Vogue zu sein. Kennt Ihr auch Beispiele? Schickt uns doch Bilder eurer tollsten WCs an bibliothek@elsdorf.de damit wir sie demnächst hier zeigen können! Ich bin sehr gespannt…

Viele Grüße

Birgit Weber

Herbstgenuss

Liebe Leser,

jetzt, da Halloween vorbei ist, gibt es in vielen Supermärkten die Kürbisse günstiger. Im Moment mag man wegen der lauen Temperaturen vielleicht lieber Sommergemüse verarbeiten, aber saisonal und regional Kochen ist eigentlich angesagter. Daher hier ein Rezept für ein schnelles Kürbissüppchen, das sich auch für Gäste eignet. Aber Achtung, dies ist eher eine Vorspeise!

Kürbissuppe

Ihr braucht:

1 Hokkaido

40 g Butter

2 EL Zucker

1/2 TL Curry

200 ml Orangensaft (frisch gepresst oder schon fertig)

ca. 1 l Gemüsebrühe

1 Stück Ingwer (ca. 30 g)

evtl. gehobelte Mandeln zum Drüberstreuen

Wenn ihr auf die Bilder klickt, könnt ihr lesen, wie es geht. Noch viel mehr Kürbisrezepte findet ihr natürlich in der Bibliothek.

Guten Appetit wünscht

Birgit Weber

Eulen nähen leicht gemacht

Liebe Leser,

seid ihr kreativ?

Ich eigentlich schon. Leider kann ich überhaupt nicht nähen. Nichtsdestotrotz mag ich aber die Dinge, die andere Menschen fertigen, gerne ansehen. So habe ich mich sehr gefreut, als eine nähbegeisterte Leserin uns Bilder ihrer wunderschönen Eulen geschickt hat. Aber seht selbst:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wer sich inspiriert fühlt und auch gerne so eine Eule hätte, kann sich am Selbermachen versuchen. Hier gibt es das Schnittmuster, gefunden über Wunderweib.

Viel Spaß dabei wünscht

Birgit Weber

Gut, wenn man kreative Büchertanten kennt

Liebe Leser,

ich durfte davon profitieren, eine kreative Büchertante zu kennen. So sieht der Leseknochen aus, den ich geschenkt bekommen habe:

DSCN1258

Wer sich von dem Stoff aus dem DIY-Video hat abschrecken lassen – es geht auch in schön!

Viele Grüße

Birgit Weber

Bildbearbeitung mit Gimp

Liebe Leser,

Genug der Rätselraterei, hier ist die Auflösung:

AuflösungRätselNov2014

Interessiert ihr euch für Bildbearbeitung?

Die Bilder aus dem Rätsel wurden übrigens mit Gimp 2.8 bearbeitet und uns netter Weise von einem Leser zur Verfügung gestellt. Habt ihr Fragen zur Bildbearbeitung mit Gimp? Ich persönlich kenne mich zwar nicht damit aus, kenne aber jemanden, der das tut und vielleicht helfen kann…

Noch ein Beispiel mit Erläuterungen vom Urheber:

ModellautoGimp1ModellautoGimp2

Dies ist ein Modellauto im Maßstab 1:18. Es steht auf einem faltenfreien Stück Packpapier. Das Foto wurde mit entsprechendem Blickwinkel und bester Bildqualität im Modus „vergilbtes Foto“ fotografiert und anschließend mit Gimp noch etwas nach gealtert, sonst wurde an diesem Foto gar nichts manipuliert.

So ist das in Bibliotheken – man muss nicht alles können, aber wissen wo es passende Informationen gibt, stimmt’s? Bücher dazu haben wir natürlich auch…

Viele Grüße

Birgit Weber

 

 

 

Beitragsnavigation