Stadtbibliothek Elsdorf

Sammelsurium

Archiv für das Schlagwort “Internet”

Internetportal für Kinder

Danke an die Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken NRW für den nützlichen Hinweis!

Fachstelle Öffentliche Bibliotheken NRW

Die Organisation Jugendschutz.net hat mit der Internetseite www.klick-tipps.net ein Portal für Kinder und Eltern geschaffen auf dem kindergeeignete Internetseiten, digitale Lernangebote und Linklisten zu diversen Themen wie Religionen, Kindercommunitys oder Onlinespiele vorgestellt werden. Das Portal ist in einen Kinder- und einen Erwachsenenbereich aufgeteilt, sodass die Informationen und Inhalte klar getrennt werden. Im Erwachsenen Bereich gibt es zusätzlich zu den Kinderangeboten die Rubriken „Medienpädagogische News“ und „Infoseiten für Erwachsene“.
Gefördert wird das Angebot durch die Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest und dem Bundeministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend.

Quelle:
Blog der Stadtbücherei Neukirchen-Vluyn „Suchmaschinen für Kinder“ (09.06.2017), online verfügbar unter https://stabuenv.wordpress.com/2017/06/09/suchmaschinen-fuer-kinder/

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Internet-Basics lernen

Liebe Leser,

hier solltet ihr mal reinschauen… Danke an die Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken NRW für diesen nützlichen Tipp.

Viele Grüße

Birgit Weber

Fachstelle Öffentliche Bibliotheken NRW

Sich im Internet bewegen, Suchmaschinen richtig nutzen, Internettechnik verstehen, Viren, Werbung etc., das sind sowas wie die Golden Classics der Lerninhalte rund um das Internet: Alle müssen sie irgendwann lernen und auch die meisten technischen Entwicklungen ändern daran wenig. Entsprechend gefragt sind entsprechende Materialien bei MedienpädagogInnen, aber auch LehrerInnen. In einem Medienpädagogik Praxis-Blog wurden alle Infos zusammengestellt:

https://www.medienpaedagogik-praxis.de/2016/09/20/internet-basics-lernen/

Ursprünglichen Post anzeigen

Internetguide für Eltern

Liebe Leser,
ich habe mir die Broschüre angesehen und finde sie übersichtlich, klar aufgebaut, informativ und inspirierend – also echt nützlich! Daher habe ich einige Exemplare für die Bibliothek bestellt.
Vielen Dank an die Bezirksregierung Düsseldorf für den Tipp!
Birgit Weber

Fachstelle Öffentliche Bibliotheken NRW

Das Deutsche Kinderhilfswerk hat einen Ratgeber herausgebracht, der Eltern bei der Aufklärung der Kinder hinsichtlich der Nutzung von digitalen und mobilen Medien unterstützen soll.
Der „Internetguide für Eltern“ behandelt die Themenfelder

  • Digitale Medien in unserem Alltag
  • Kinder- und Jugendmedienschutz
  • Digitale Medien in der frühen Kindheit
  • Digitale Medien im Grundschulalter
  • Digitale Medien in der Jugendphase

Die Broschüre steht kostenfrei auf der Seite des Deutschen Kinderhilfswerks zum Download zur Verfügung und kann ebenfalls kostenlos über den Postweg bestellt werden.

Ursprünglichen Post anzeigen

Hanisauland

Liebe Leser,

Hanisauland ist ein komisches Wort, aber dahinter verbirgt sich das Kinderinfoportal der Bundeszentrale für politische Bildung.

Über HanisauLand

(Grafik: Stefan Eling, http://www.hanisauland.de)

Ich finde, dort gibt es (nicht nur für Kinder) gut aufbereitete  Informationen zu politischen Themen, zum Beispiel auch über Flüchtlinge. Ich habe mich dort gleich festgelesen, -geguckt und -gehört. Vielleicht probiert ihr es auch mal aus und ergründet, was es mit dem Hanisauland so auf sich hat…

Danke an die Bezirksregierung Düsseldorf, die in ihrem Blog Nachrichten für öffentliche Bibliotheken in NRW auf diese Seite hingewiesen hat.

Viele Grüße

Birgit Weber

Bilder im Netz

Liebe Leser,
schaut euch das doch mal näher an – ich finde, hier gibt es richtig gute und nützliche Hilfestellung! Danke an die Bezirksregierung Düsseldorf für die Info.
Viele Grüße
Birgit Weber

Fachstelle Öffentliche Bibliotheken NRW

Die Universität Basel hat einen Elternguide zum Thema Bilder im Netz herausgebracht. Er soll als Hilfestellung bei der Entscheidungsfindung dienen, ob ein oder mehrere Fotos des eigenen Kindes mit der Öffentlichkeit geteilt werden kann oder nicht.

Neben dem Elternguide, der kostenlos herunterzuladen ist, hat die Universität Basel auch eine Homepage zu dem Thema „Bilder im Netz“ eingerichtet, auf der man zusätzlich Verweise zu Publikationen und Vorträgen finden kann.

Quelle: http://netzbilder.net/infomaterial/

Ursprünglichen Post anzeigen

Sesamstraßen Song Contest

Liebe Leser,

meine Tageszeitung hat mich darauf gebracht: Vom 11. bis zum 22. Mai findet der „Sesamstraßen Song Contest“ statt – natürlich in Anlehnung an den ESC, auf den Fans noch ein bisschen warten müssen.

Hier als kleine Kostprobe der deutsche Beitrag:

Ich finde, Finchen hat gute Chancen!  Wenn du magst, kannst du dir die übrigen Beiträge – übrigens alle in der jeweiligen Landessprache – hier ansehen. Wer ist denn dein Favorit?

Viel Spaß beim Song Contest der etwas anderen Art wünscht

Birgit Weber

 

 

Update 1.6.0. für Tolino Shine, Tolino Vision und Vision 2

Liebe Leser,
danke an die Stadtbücherei Landshut für diesen interessanten Beitrag. Ich habe es gleich ausprobiert und bin total begeistert – jetzt macht die Onleihe noch mehr Spaß! Was mir noch aufgefallen ist: Auch die Buchtexte lassen sich mit Zwei-Finger-Auseinanderziehen vergrößern, denn es erscheint sofort das entsprechende Menü. Finde ich richtig gut.
Viele Grüße
Birgit Weber

Liebe Bloggemeinde,

wer von euch einen Tolino-Reader zuhause hat, für den gibt es durch das neue Update 1.6.0 einige hilfreiche und gelungene Neuerungen. Zunächst einmal das Offensichtliche zu Beginn: Wie kann ich meinen Tolino-Reader updaten? Als erstes stellt man im Menü eine WLAN-Verbindung her. Danach geht man erneut ins Menü um über den Punkt „Geräteeinstellungen“ und wählt „Nach neuer Version suchen“ aus. Es kann gut sein, dass das Gerät eigenständig die Startseite zum Update öffnet. Dann auf den Button „Jetzt aktualisieren“ tippen und warten bis die Datei heruntergeladen ist. Der Reader startet sich neu und installiert die Neuerungen.

Welche neuen Möglichkeiten bietet das Update? Die wichtigsten Neuerungen (nach meiner Meinung) folgen jetzt: Man kann jetzt endlich Lesezeichen für bestimmte Websites setzen, z.B. für die Onleihe. Damit erspart man sich das mühsame Eingeben von verschiedenen Seiten, um letztendlich zur Onleiheseite zu gelangen. Dadurch wird das direkte Herunterladen von Büchern über WLAN…

Ursprünglichen Post anzeigen 70 weitere Wörter

Big Data

Liebe Leser,

schon mal von „Big Data“ gehört aber nicht genau gewusst, was sich dahinter verbirgt?

Dieser Film gibt Aufschluss und regt ganz schön die grauen Zellen an:

Viele Grüße

Birgit Weber

Gewußt wie…

Liebe Leser,

damit Ihnen das nicht passiert, beraten wir Sie gerne jederzeit vor Ort über die Onleihe Erft, wo Sie kostenlos eBooks entleihen können. Natürlich rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr bequem online von zu Hause aus.

Sie hatten noch nie einen eBook-Reader in der Hand und wissen nicht, ob das überhaupt etwas für Sie ist? Kein Problem – kommen Sie in die Stadtbibliothek, testen Sie verschiedene Modelle oder leihen sich einen Tolino Shine für 3 Wochen zum Testen aus!

Ich freue mich auf Sie!

Birgit Weber

CitiSafari in Köln

Liebe Leser,

noch sind Sommerferien, das Wochenende steht vor der Tür und vielleicht brauchen Sie noch einen Ausflugstipp für eine „urbane Outdoor-Aktivität“ ?

Wie wäre es mit einer Rallye durch die Kölner Altstadt? Gähn- kenn‘ ich schon? Von wegen. Neu ist diese Form:

CitisafariInformationen über Preise und wie es geht gibt es online hier

Ich habe die „Andere Kölner Altstadtsafari“ gestern ausprobiert und habe viele interessante Dinge über einen vermeintlich hinlänglich bekannten Bereich Kölns gelernt. Außerdem gab es Spaß für groß und klein. Ortskenntnisse sind von Vorteil aber nicht unbedingt nötig.

Etwas nervig ist lediglich, dass die Rallye nicht über eine App läuft sondern via Internet und man schon mal Verbindungsprobleme bekommt…

Kann man übrigens bei jedem Wetter machen auch wenn’s am Wochende regnet!

Viel Spaß dabei wünscht

Birgit Weber

P.S. Vielleicht gibt es ähnliche Safaris auch für Ihre Stadt?  Dann schreiben Sie mir doch!

Beitragsnavigation