Stadtbibliothek Elsdorf

Sammelsurium

Archiv für das Schlagwort “eBook”

Lesetipp im Oktober

Liebe Leser,

in diesem Monat empfehle ich euch mein persönliches Buch des Jahres : „Die Nachtigall“ von Kristin Hannah. Es spielt im zweiten Weltkrieg in Frankreich und erzählt die Geschichte zweier ungleicher Schwestern und ihre Rollen im französischen Widerstand gegen die Deutschen.

Mich hat das Buch fasziniert, weil es eine gute Story unglaublich spannend erzählt, voller raffinierter Winkelzüge steckt und von Geschehnissen berichtet, die unerwartet mitten ins Herz treffen. Ich warne euch – Vianne und Isabelle werden euch noch lange begleiten!

Der Roman erschien bereits 2016. Ihr könnt ihn bei uns ausleihen oder auch als E-Book in der Onleihe Erft. Wer lieber hört als liest, findet bei uns auch das Hörbuch, gelesen von Luise Helm (Interpretin der Bücher von Jojo Moyes, einfach klasse!). Am 9. Oktober erscheint übrigens das Taschenbuch.

Spannende Leseerlebnisse wünscht

Birgit Weber

 

Advertisements

Probleme mit dem E-Book-Reader

Hallo,

in letzter Zeit ist beim Herunterladen eines Titels aus der Onleihe Erft auf den Tolino Vision die Fehlermeldung „E_STREAM_ERROR“ häufiger aufgetreten. Ich habe jetzt eine Lösung getestet und kann Erfolg melden!

Wenn der Fall bei euch auftritt, solltet ihr überprüfen, ob die aktuellste Software-Version auf eurem Tolino installiert ist. Was die jeweils neueste Version ist, erfahrt ihr hier. Wer einen älteren Tolino, z.B. Tolino Vision 2 hat, benötigt die Version 1.9.0. Für Tolino Vision 3 HD etwa 1.9.2.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nun geht ihr einfach ins Menü, um unter „Informationen und Hilfe“ die Softwareversion zu checken. Falls euch nach Gebrauch des Buttons „Nach neuer Version suchen“ kein entsprechendes Update angeboten wird, könnt ihr es auch manuell laden. Wie das funktioniert, wird auf dieser Seite einfach und unkompliziert erklärt (ihr müsst nur etwas herunterscrollen).

Anschließend lassen sich alle Titel wie gewünscht herunterladen.

Nicht verzagen, ausprobieren!

Birgit Weber

Die coolsten Apps und E-Books für die Sommerferien

Liebe Leser,
wer mit seinen Kindern nicht nur analog, sondern auch digital liest, sollte hier mal reingucken. Ich finde es lohnt sich!

Viele Grüße

Birgit Weber

Fachstelle Öffentliche Bibliotheken NRW

Auch wenn wir in NRW bereits die Sommerferien zur Hälfte hinter uns haben, hier noch ein Hinweis der Stiftung Lesen. Die Experten haben zu den Sommerferien thematisch passende digitale Lesetipps für Kinder und Jugendliche zusammengestellt:

www.stiftunglesen.de/pressebereich/pressemitteilungen/781/

Ursprünglichen Post anzeigen

Sommerferien-Lesespaß 2016 (1)

Liebe Leser,

heute beginnt unser Sommerferien-Lesespaß! Kinder, die jetzt im 1 . bis 6. Schuljahr sind, können mitmachen. Die Aktion läuft vom 07.07. bis 26.08.2016.

So funktioniert’s:

  1. Komm in die Stadtbibliothek
  2. Bring deinen Leserausweis mit
  3. Du hast keinen Leserausweis? Dann kannst du dich kostenlos anmelden. Bring am besten deine Mutter oder deinen Vater direkt mit, denn sie müssen auf der Anmeldekarte unterschreiben.
  4. Such dir Bücher aus, die dich interessieren (Achtung: Sachbücher zählen nicht für den Sommerferien-Lesespaß!)
  5. Sag an der Verbuchungstheke Bescheid, dass du mitmachen möchtest und erhalte ein Leseheft (Der Einstieg ist während der ganzen Aktionszeit möglich!)
  6. Trage, alle Bücher, die du wirklich gelesen hast, in dein Leseheft ein
  7. Achtung: Falls du eBooks aus der Onleihe lesen möchtest, mache Screenshots, damit wir sehen können, dass du die Bücher im Aktionszeitraum ausgeliehen hast
  8. Lass dir bei der Buchrückgabe die gelesenen Bücher im Leseheft abstempeln
  9. Sammele mindestens 3 Stempel
  10. Hurra, geschafft du hast dir eine Urkunde verdient!

Birgit Weber

 

Neues aus der Onleihe

Liebe Leser,

ab dem 25. April 2016 gibt es wichtige Neuerungen und Verbesserungen in der Onleihe!

  • Flexible Leihfristen – Bereits bei der Ausleihe könnt ihr wählen, wie lange ihr die Bücher ausleihen wollt, 2, 7 oder 14, bei uns auch 21 Tage. Diese Möglichkeit gilt auch für die eReader- und App-Ausleihe
  • Gute Nachrichten für Nutzer des „Verfügbare anzeigen“-Buttons: Es wird jetzt die Gesamttitelmenge angezeigt und eine Paginierung beigefügt. Das erleichtert die Suche bei großen Terffermengen ganz erheblich und macht das Navigieren einfacher.
  • Ist bei einem Titel die „maximale Anzahl Vormerker pro Titel“ erreicht, bekommt ihr den Button „Vormerker setzen“ gar nicht mehr angezeigt, bis wieder Vormerkungen möglich sind. Dann blendet sich der Button automatisch wieder ein.
  • Außerdem wurden die Hilfethemen aktualisiert und besser strukturiert

Ab Montag noch mehr Spaß mit der Onleihe Erft wünscht

Birgit Weber

 

Das witzigste Buch des Jahres

Liebe Leser,

für mich ist das witzigste Buch des Jahres – das Kinderbuch „Du spinnst wohl!“ von Kai Pannen.

Vergrößerte Darstellung Cover: Du spinnst wohl!. Externe Website (neues Fenster)

Einsichten und weitere Informationen gibt es hier. Danke übrigens an Wortakzente/Kinderohren für den Tipp.

Eigentlich konzipiert als Adventsgeschichte für Kinder, ist das Buch aber ein echter Knaller für Groß und Klein, lesbar rund ums Jahr.

Das ist die Story:

Spinne Karl-Heinz geht am 1. Dezember ein fetter Braten ins Netz – die Fliege Bisy. Nomen ist hier Omen, denn Bisy ist selbst dann noch voller Tatendrang, als eigentlich gar keine Hoffnung mehr besteht, denn fest eingewickelt gibt es für ihn eigentlich kein Entkommen. Doch Bisy ist sehr schlau. Karl-Heinz ist nicht nur faul sondern vor allem schrecklich einsam. Deshalb versucht der liebenswerte Bisy, Karl-Heinz‘ Herz zu erobern…

Köstlich, urkomisch, mit kongenial-schrillen Bildern versehen und in der Onleihe Erft entleihbar.

Viel Spaß damit wünscht

Birgit Weber

Vorzeitige Rückgabe von eBooks aus der Onleihe

Liebe Leser,

viele von euch haben uns immer wieder danach gefragt, ob es nicht möglich ist, die in der Onleihe entliehenen Titel bereits vor dem Ablauf der Leihfrist wieder zurückzugeben, damit das Buch für andere Leser nicht blockiert wird.

Bisher war das leider nicht möglich … aber jetzt ist eine Rückgabe für alle eBooks aus der Onleihe möglich. Einzige Ausnahme ist das Format „PDF – ausschließlich für PC/Laptop – Adobe Reader.“

Getestet wurde die Rückgabe mit folgenden Programmen/Apps:

– Adobe Digital Editions

– Sony Reader for PC

– Bluefire Reader

Wie die vorzeitige Rückgabe funktioniert, lest ihr hier.

Ich freue mich auf Kommentare über eure Erfahrungen mit der vorzeitigen Rückgabe von eBooks.

Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht

Daniela Jatzen

Update 1.6.0. für Tolino Shine, Tolino Vision und Vision 2

Liebe Leser,
danke an die Stadtbücherei Landshut für diesen interessanten Beitrag. Ich habe es gleich ausprobiert und bin total begeistert – jetzt macht die Onleihe noch mehr Spaß! Was mir noch aufgefallen ist: Auch die Buchtexte lassen sich mit Zwei-Finger-Auseinanderziehen vergrößern, denn es erscheint sofort das entsprechende Menü. Finde ich richtig gut.
Viele Grüße
Birgit Weber

Liebe Bloggemeinde,

wer von euch einen Tolino-Reader zuhause hat, für den gibt es durch das neue Update 1.6.0 einige hilfreiche und gelungene Neuerungen. Zunächst einmal das Offensichtliche zu Beginn: Wie kann ich meinen Tolino-Reader updaten? Als erstes stellt man im Menü eine WLAN-Verbindung her. Danach geht man erneut ins Menü um über den Punkt „Geräteeinstellungen“ und wählt „Nach neuer Version suchen“ aus. Es kann gut sein, dass das Gerät eigenständig die Startseite zum Update öffnet. Dann auf den Button „Jetzt aktualisieren“ tippen und warten bis die Datei heruntergeladen ist. Der Reader startet sich neu und installiert die Neuerungen.

Welche neuen Möglichkeiten bietet das Update? Die wichtigsten Neuerungen (nach meiner Meinung) folgen jetzt: Man kann jetzt endlich Lesezeichen für bestimmte Websites setzen, z.B. für die Onleihe. Damit erspart man sich das mühsame Eingeben von verschiedenen Seiten, um letztendlich zur Onleiheseite zu gelangen. Dadurch wird das direkte Herunterladen von Büchern über WLAN…

Ursprünglichen Post anzeigen 70 weitere Wörter

Beratung ist nicht gleich Beratung

Liebe Leser,

ich muss hier mal was loswerden zur Auswahl von E-Book-Readern.

Leider erleben wir in der Bibliothek recht häufig, dass Leser vor uns stehen und voller Stolz erzählen, sie hätten jetzt einen E-Book-Reader und würden gerne die Onleihe nutzen – ob wir ihnen wohl weiterhelfen könnten. Dreimal dürft ihr raten, welcher Reader stolz präsentiert wird? Genau, ein Kindle. Aber der soll doch der beste sein… Tja, der beste ist eben meist relativ. Also, mit den Amazon-Readern funktioniert die Onleihe per se nicht, wegen falscher Formate (MOBI statt ePUB…)

Nächster Trauerfall. Vielleicht ist der vermeintlich beste Reader für die Wünsche des individuellen Lesers nicht der richtige. Wer zum Beispiel ein gutes Wörterbuch braucht, weil er gerne fremdsprachige Bücher liest und dazu viel auf Reisen ist, braucht einen Reader mit Browser und gutem Wörterbuch, z.B. den Tolino Vision 2.

Sucht Ihr also nach dem „besten“ E-Reader, solltet Ihr immer darauf achten, welche speziellen Wünsche Ihr habt, und bei den vielen E-Reader-Tests zum Beispiel von LesenNet oder ComputerBild gezielt danach suchen, wer in den für Euch persönlich wichtigen Kategorien die besten Ergebnisse erzielt. Die aktuellen Testergebnisse der Stiftung Warentest gibt es kostenpflichtig online hier. Die Zeitschriftenhefte könnt Ihr natürlich kostenlos bei uns einsehen. Und noch ein Tipp – vielleicht vor dem Kauf die Beratung in der Bibliothek nutzen…

Viele Grüße

Birgit Weber

Sammlung kostenloser E-Books zum Download

Liebe Leser,
die neuesten Bestseller findet ihr hier zwar nicht, aber kostenlose eBooks sind immer interessant. Einfach mal reinsehen!
Viele Grüße
Birgit Weber

Ich möchte heute einmal eine sehr interessante Internetseite namens www.allesebook.de vorstellen. Hier gibt es eine rießige Sammlung an Portalen, die kostenlose E-Books zum Download anbieten. 

Ursprünglichen Post anzeigen 132 weitere Wörter

Beitragsnavigation