Stadtbibliothek Elsdorf

Sammelsurium

Archiv für das Schlagwort “Anleitung”

Probleme mit dem E-Book-Reader

Hallo,

in letzter Zeit ist beim Herunterladen eines Titels aus der Onleihe Erft auf den Tolino Vision die Fehlermeldung „E_STREAM_ERROR“ häufiger aufgetreten. Ich habe jetzt eine Lösung getestet und kann Erfolg melden!

Wenn der Fall bei euch auftritt, solltet ihr überprüfen, ob die aktuellste Software-Version auf eurem Tolino installiert ist. Was die jeweils neueste Version ist, erfahrt ihr hier. Wer einen älteren Tolino, z.B. Tolino Vision 2 hat, benötigt die Version 1.9.0. Für Tolino Vision 3 HD etwa 1.9.2.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nun geht ihr einfach ins Menü, um unter „Informationen und Hilfe“ die Softwareversion zu checken. Falls euch nach Gebrauch des Buttons „Nach neuer Version suchen“ kein entsprechendes Update angeboten wird, könnt ihr es auch manuell laden. Wie das funktioniert, wird auf dieser Seite einfach und unkompliziert erklärt (ihr müsst nur etwas herunterscrollen).

Anschließend lassen sich alle Titel wie gewünscht herunterladen.

Nicht verzagen, ausprobieren!

Birgit Weber

Einfach Facebook

Liebe Leser,

Ihr habt sicher mitbekommen, dass wir uns seit kurzem auch auf Facebook tummeln.

Wer selbst noch hin und her überlegt, ob er sich bei dieser Plattform anmelden soll, findet bei der Bundeszentrale für politische Bildung einen prima Leitfaden – sogar in einfacher Sprache. Schritt für Schritt wird erklärt, wie ihr euch über dieses gigantische Netzwerk mit anderen über eure Interessen und Gedanken in Wort, Bild und Video austauschen und gleichzeitig eure persönlichen Informationen schützen könnt. Achtung, dieser Leitfaden hat 104 Seiten! Ganz schön viel. Ich habe den Text erst mal überflogen und fand ihn richtig gut verständlich. So soll es ja auch sein bei der leichten Sprache.

Die Informationen darüber habe ich übrigens von Klicksafe. Hier gibt es immer tolle neue Infos und auch Erklärvideos rund um die sichere Internetnutzung.

Viele Grüße

Birgit Weber

Neues aus der Onleihe

Liebe Leser,

ab dem 25. April 2016 gibt es wichtige Neuerungen und Verbesserungen in der Onleihe!

  • Flexible Leihfristen – Bereits bei der Ausleihe könnt ihr wählen, wie lange ihr die Bücher ausleihen wollt, 2, 7 oder 14, bei uns auch 21 Tage. Diese Möglichkeit gilt auch für die eReader- und App-Ausleihe
  • Gute Nachrichten für Nutzer des „Verfügbare anzeigen“-Buttons: Es wird jetzt die Gesamttitelmenge angezeigt und eine Paginierung beigefügt. Das erleichtert die Suche bei großen Terffermengen ganz erheblich und macht das Navigieren einfacher.
  • Ist bei einem Titel die „maximale Anzahl Vormerker pro Titel“ erreicht, bekommt ihr den Button „Vormerker setzen“ gar nicht mehr angezeigt, bis wieder Vormerkungen möglich sind. Dann blendet sich der Button automatisch wieder ein.
  • Außerdem wurden die Hilfethemen aktualisiert und besser strukturiert

Ab Montag noch mehr Spaß mit der Onleihe Erft wünscht

Birgit Weber

 

Tag des deutschen Apfels

Liebe Leser,

jedes Jahr am 11. Januar ist der Tag des deutschen Apfels.

ApfelIn meinem Garten wächst die alte Sorte Alkmene und ich hatte im letzten Jahr eine reiche Ernte. Leider ist dieser Apfel schlecht lagerfähig und so habe ich viele Gläser Apfelmus eingekocht. Am liebsten mag ich aber Apfelkuchen. Dazu gibt es natürlich prima Rezepte in Büchern oder Zeitschriften aber auch im Netz wird so manches Schmackhafte mit Äpfeln präsentiert. Eine Mini-Mini-Auswahl für euch, unter „Apfelkuchen“ gibt es unendlich viele Treffer:

http://www.chefkoch.de/rs/s0/Apfelkuchen/Rezepte.html

http://www.zuckerzimtundliebe.de/?s=Apfelkuchen

Wer sich  englischsprachigee Rezepte zutraut, sollte mal hier stöbern:

https://janathemunchkin.wordpress.com/2015/10/19/its-all-about-the-apple/

Wenn du auch gute Ideen für Apfelkuchen hast, schreib doch mal!

Viele Grüße

Birgit Weber

Herbstgenuss

Liebe Leser,

jetzt, da Halloween vorbei ist, gibt es in vielen Supermärkten die Kürbisse günstiger. Im Moment mag man wegen der lauen Temperaturen vielleicht lieber Sommergemüse verarbeiten, aber saisonal und regional Kochen ist eigentlich angesagter. Daher hier ein Rezept für ein schnelles Kürbissüppchen, das sich auch für Gäste eignet. Aber Achtung, dies ist eher eine Vorspeise!

Kürbissuppe

Ihr braucht:

1 Hokkaido

40 g Butter

2 EL Zucker

1/2 TL Curry

200 ml Orangensaft (frisch gepresst oder schon fertig)

ca. 1 l Gemüsebrühe

1 Stück Ingwer (ca. 30 g)

evtl. gehobelte Mandeln zum Drüberstreuen

Wenn ihr auf die Bilder klickt, könnt ihr lesen, wie es geht. Noch viel mehr Kürbisrezepte findet ihr natürlich in der Bibliothek.

Guten Appetit wünscht

Birgit Weber

Bilder im Netz

Liebe Leser,
schaut euch das doch mal näher an – ich finde, hier gibt es richtig gute und nützliche Hilfestellung! Danke an die Bezirksregierung Düsseldorf für die Info.
Viele Grüße
Birgit Weber

Fachstelle Öffentliche Bibliotheken NRW

Die Universität Basel hat einen Elternguide zum Thema Bilder im Netz herausgebracht. Er soll als Hilfestellung bei der Entscheidungsfindung dienen, ob ein oder mehrere Fotos des eigenen Kindes mit der Öffentlichkeit geteilt werden kann oder nicht.

Neben dem Elternguide, der kostenlos herunterzuladen ist, hat die Universität Basel auch eine Homepage zu dem Thema „Bilder im Netz“ eingerichtet, auf der man zusätzlich Verweise zu Publikationen und Vorträgen finden kann.

Quelle: http://netzbilder.net/infomaterial/

Ursprünglichen Post anzeigen

Was ist Streaming und wie funktioniert’s über die Onleihe

Liebe Leser,
hier ist eine tolle Erklärung der Stadtbücherei Landshut zum Streaming von Audiodateien mit der Onleihe. Genauso funktioniert es auch bei unserer Onleihe Erft!
Viele Grüße
Birgit Weber

Liebe Bloggemeinde,

heute geht’s über das Thema „Streaming“.  Zunächst zur Begriffserklärung: Im Gegensatz z.B. zum analogen Rundfunk, der über eine zentrale Senderstation auf viele Empfänger seine Programme überträgt, funktioniert Streaming indem Daten von einem Server auf einen bestimmten Nutzer übertragen werden. Voraussetzung ist eine gute Internetverbindung, damit der Datenstrom nicht abreißt und es zu einer Unterbrechung der Video- oder Audionutzung kommt. Der Vorteil von Streaming ist, das man es theoretisch (außer bei Serverausfall, Sendungen nur zeitlich begrenzt nutzbar) rund um die Uhr nutzen kann. Man ist also nicht von bestimmten Sendezeiten, wie beim Radiohören oder Fernsehen abhängig.  Das ist sicherlich ein wichtiger Grund, warum Mediatheken bei diversen Fernsehsendern recht beliebt sind oder Musik- und Videostreamdienste immer mehr genutzt werden.

Wie sieht’s jetzt bei der Onleihe aus? Hier können sich im Moment mobile Apple-User (iPhone, iPad) das Hörbuchangebot der Onleihe auch per Stream anhören. Der Hintergrund ist der, das Benutzer von…

Ursprünglichen Post anzeigen 98 weitere Wörter

Eulen nähen leicht gemacht

Liebe Leser,

seid ihr kreativ?

Ich eigentlich schon. Leider kann ich überhaupt nicht nähen. Nichtsdestotrotz mag ich aber die Dinge, die andere Menschen fertigen, gerne ansehen. So habe ich mich sehr gefreut, als eine nähbegeisterte Leserin uns Bilder ihrer wunderschönen Eulen geschickt hat. Aber seht selbst:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wer sich inspiriert fühlt und auch gerne so eine Eule hätte, kann sich am Selbermachen versuchen. Hier gibt es das Schnittmuster, gefunden über Wunderweib.

Viel Spaß dabei wünscht

Birgit Weber

Bildbearbeitung mit Gimp

Liebe Leser,

Genug der Rätselraterei, hier ist die Auflösung:

AuflösungRätselNov2014

Interessiert ihr euch für Bildbearbeitung?

Die Bilder aus dem Rätsel wurden übrigens mit Gimp 2.8 bearbeitet und uns netter Weise von einem Leser zur Verfügung gestellt. Habt ihr Fragen zur Bildbearbeitung mit Gimp? Ich persönlich kenne mich zwar nicht damit aus, kenne aber jemanden, der das tut und vielleicht helfen kann…

Noch ein Beispiel mit Erläuterungen vom Urheber:

ModellautoGimp1ModellautoGimp2

Dies ist ein Modellauto im Maßstab 1:18. Es steht auf einem faltenfreien Stück Packpapier. Das Foto wurde mit entsprechendem Blickwinkel und bester Bildqualität im Modus „vergilbtes Foto“ fotografiert und anschließend mit Gimp noch etwas nach gealtert, sonst wurde an diesem Foto gar nichts manipuliert.

So ist das in Bibliotheken – man muss nicht alles können, aber wissen wo es passende Informationen gibt, stimmt’s? Bücher dazu haben wir natürlich auch…

Viele Grüße

Birgit Weber

 

 

 

E-Book-Reader im Test

Liebe Leser,

nur noch 7 Wochen bis Weihnachten…

Wer sich einen (neuen) E-Reader wünscht, oder einen verschenken möchte, findet hier aktuelle Testberichte.

E-Book-Reader

Wir bieten euch jetzt schon seit einem guten Jahr eBooks (und eAudios und ePapers) über die Onleihe Erft zur Ausleihe an. Unser Service, jederzeit beim Einstieg ins eReading zu helfen, wird stark nachgefragt und wir konnten schon so manchen Skeptiker überzeugen. Besonders hilfreich ist, dass wir auch mehrere E-Book-Reader verleihen  und es so möglich machen, sich in Ruhe zu Hause hinzusetzen und die Funktionalitäten zu testen. Das ist schon anders als im Geschäft, wo man sich auf das Lesen ja gar nicht richtig konzentrieren kann.

Wir freuen uns auch weiterhin über eure Fragen rund um das elektronische Lesen!

Viele Grüße

Birgit Weber

P.S. Nettes zum Thema E-Books findet ihr übrigens auf dem Blog der Stadtbücherei Landshut

Beitragsnavigation