Stadtbibliothek Elsdorf

Sammelsurium

Büchertante – Nostalgisch

Liebe Leser,
als ich für mein Kochwochenende nach einer Kinderzeitschrift für die Fahrt und Pausen gucken wollte bin ich an einer anderen Zeitschrift hängen geblieben. YPS! Die kenne ich ja noch gut aus Kindertagen. Mittlerweile gibt es die wieder und das regelmäßig alle 2 Monate. Allerdings nicht in der Kinderabteilung sondern bei den Erwachsenenheften. Yps – das Kultmagazin für Erwachsene steht darauf. Und auch wenn es nun für die erwachsen gewordenen Kinder von damals gedacht ist – ist natürlich immer noch das Gimmick dabei. Bei diesem Heft war es Gimmick Nr. 1272 um genau zu sein. :-)) Unglaublich. Mittlerweile auch als ePaper, doch da fehlt mir der Charme des Gimmicks. Also zack geschnappt und eben nicht nur mit einer Kinderzeitung an die Kasse ;-). Das Yps Mobil als Bausatz war diesmal dabei. Leider hatte ich keinen Kleber für die Fahrt eingepackt, sonst hätte ich das Modell direkt dort zusammenkleben können. Aber zusammengebaut und nur lose zusammengesteckt war es auch so sofort fahrbereit. Ein einfacher Rückzugmotor kann ja so einen Spaß machen 🙂
Schnell vertieft war ich in den Artikel „Retrogames“ neu aufgelegt für Tablet und Handy. Wenn ich mal Zeit übrig habe werde ich mich bestimmt näher damit beschäftigen 🙂
Abgerundet wird das Heft durch „Life Hacks“ – also im Prinzip Großmutters Haushaltstricks. Auch ein Fleckentfernungs ABC fehlte nicht. Und zu guter Letzt die Comics von Yps & Co., Pif & Herkules, Captain York und mehr.
Im letzten Heft, das ich mir gekauft habe war auch ein LCD Spiel als Gimmick 1273 dabei. Nun ja – zum Glück hat das Teil eine Stummschalttaste für die „Hintergrundmusik“ ;-).  Also früher war ich darin besser 😦


Nun fühl ich mich doch alt 😉
es grüßt
Rebecca Jansen

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

2 Gedanken zu „Büchertante – Nostalgisch

  1. Stadtbibliothek Köln sagte am :

    Warum das denn? Eigentlich solltest du dich wieder superjung fühlen! 😀

    • Rebecca Jansen sagte am :

      Aber früher war so ein Tetrisähnliches Spiel nicht nach 2 Minuten rum, weil der Stapel an die Decke stößt. Die Reaktionszeit hat doch deutlich nachgelassen. Aber vermutlich fehlt einfach nur die Übung. Und dass ich immer über den Bildschirm wischen will statt auf die Tasten zu hauen – gibt mir auch zu denken 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: