Stadtbibliothek Elsdorf

Sammelsurium

Lesetipp im Juni

Liebe Leser,

Fans von „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ und „Ein ganzes halbes Jahr“ dürften sich über dieses Werk freuen:

Darum geht es hier: Mathilda arbeitet im „Institut der letzten Wünsche“, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Sehnsuchtswünsche Sterbenkranker zu erfüllen. Dazu ist eine Menge Fantasie und Organisationstalent nötig. Leider verliebt Mathilda sich ausgerechnet in einen Kunden, der vor seinem Tode unbedingt die Mutter seines unbekannten Kindes und dieses Kind wiedersehen möchte, um ihnen ein Haus zu vererben.

Natürlich läuft nicht alles glatt in dieser Geschichte, und aus einem liebevollen Blickwinkel lernen wir sowohl skurile Personen als auch ihre letzten Wünsche kennen. Bei der Wunscherfüllung treten Fragestellungen auf, die das Institut und seine Mitarbeiterinnen in arge Nöte bringt aber auch reifen lässt. Ein schönes Buch mit treffendem Cover.

„Das Institut der letzten Wünsche“ von Antonia Michaelis ist bei uns entleihbar.

Entspanntes Lesen wünscht

Birgit Weber

P.S.: Gerade ausgelesen habe ich „Das Glücksbüro“ von Andreas Izquierdo. Das Buch ist bereits 2013 erschienen und passt ganz vorzüglich zu den oben genannten Titeln!

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: